CSU-Fraktion besichtigt Sporthallen-Baustelle

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Von außen ist bauliche Betriebsamkeit zu erkennen, was sich aber hinter der Baustelle der Sporthalle an der Regensburger Straße verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht erkennbar.

Einige Mitglieder der CSU-Fraktion haben sich unter Einhaltung der Corona-Vorgaben vor Ort einen Eindruck über die Maßnahme gemacht. Umgesetzt wird derzeit die Sanierung des Kabinentrakts, der Toiletten im Keller, die Ertüchtigung der Sportgaststätte und die notwendigen Maßnahmen des Brandschutzes samt neuem Rettungsweg aus dem Schießstand. Die Arbeiten kommen gut voran und liegen im Zeitplan, mit einer Fertigstellung wird noch in diesem Jahr zu rechnen sein.

Im Rathaus arbeitet man derweil am nächsten Schritt: Dank des Bundeszuschusses von etwa 1,65 Mio. Euro kann nun die Erweiterung um der Sporthalle um ein weiteres Hallendrittel in Angriff genommen werden. Derzeit läuft die Ausschreibung der Fachplaner, wenn alles gut läuft ist gegen Ende des nächsten Jahres Spatenstich für die Erweiterung.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest